Mängelverwaltung

Mängelverwaltung

Rascher Überblick erspart Ärger und Folgekosten

Trotz allergrößter Sorgfalt treten sie doch manchmal auf: die offenen Restarbeiten, die nur zu ganz bestimmten Terminen erledigt werden können – und auch die Baumängel, die Ihren Kunden ärgern und Sie so rasch wie möglich wieder „vom Tisch haben möchten“.

Um besonders die Mängel zu keinem Reizthema werden zu lassen, denn schließlich hat der Bauherr Anspruch auf mängelfreie und komplette Leistungen und auch Ihr Subunternehmer soll sein Geld erst dann erhalten, wenn dessen Leistung völlig okay ist, ist es die Aufgabe aller Beteiligten, diesem Anspruch gerecht zu werden.

Musterschirm zur Mängelverwaltung
Mängelübersicht

Die Übersicht über die offenen Restarbeiten und Baumängel zu behalten kann schnell zu hohem Organisationsaufwand führen, der durch den Einsatz dieses Moduls reduziert wird.

Im Mangelfirmenstamm richten Sie alle notwendigen Dokumente, Status-Stufen, Selektionen und die benutzerdefinierten Felder einmalig ein.
Die Mangel-Status-Seite dient dem Festlegen der internen Vorgangsweise und der Fristendefinition = alle Schritte, die Sie (eventuell) benötigen, um den Mangel zu erledigen. Bei der Bearbeitung des einzelnen Mangels können Sie einzelne Schritte auswählen – wenn sofort erledigt – dann entfallen die Zwischenschritte.

Alle Bearbeitungsschritte – von der Erfassung bis zum „erledigt-Datum“ stehen in einem einzigen Dialog zur Verfügung:

  • Mängelübersicht
  • Mängelprotokoll
  • Beteiligtenliste