Teil- und Schlussrechnungsautomatik

Teil- und Schlussrechnungen im Baugewerbe haben eine Menge Besonderheiten:

„Kumuliert und nicht kumuliert, mit Umsatzsteuer oder als Bauleistungs-Rechnung erstellt,

mit Abzug von unterschiedlichen %en  für Deckungs- und Haftrücklässe , oft mit vielen Korrekturexemplaren und die Besonderheiten bei der Fälligstellung der Umsatzsteuer“ - diese Aufzählung ist sicherlich nicht vollständig. Dieses Modul ist aber die Lösung in der Praxis:

Mit den unterschiedlichen Anzahlungsschablonen „kontieren“ Sie Ihre Buchungen einmalig vor, diese werden dann automatisch erledigt – zB: die Trennung nach Haft- und Deckungs-Rücklässen für die Sachkonten-Saldenliste und die unterschiedlichen Fälligkeiten der einzelnen Teilbeträge auf der offenen Posten Liste. Oder das Storno der Teilrechnungen – wenn Sie die Schlussrechnung buchen. 

In den Stammdaten des Bauvertrages erledigen Sie die individuellen Einträge für die Konten und Vertragsbedingungen. Übernahme der AR aus dem Ausgangsrechnungsbuch der Technik, Übernahme der Zahlungen aus dem Zahlungsstapel der Fibu, Sie müssen nur die Freigabe bestätigen.

Alle Buchungen bleiben in der Buchungsmaske des jeweiligen BV (=Bauvertrages) jederzeit im Überblick. Stornos auf Knopfdruck.

Folgende Buchungsarten stehen sowohl für Ein- als auch für Ausgangsrechnungen zur Verfügung:

  • Teilrechnungen 
  • Schlussrechnungen
  • Abzüge / Korrekturen zu TR / SR
  • Bauschadensrechnungen / Gegenrechnungen zu TR / SR
  • Zahlungen zu TR / SR
  • Ablösung Bankgarantie zum HR
  • Zahlungseingang Bankgarantie

Eigener Auswertungsdialog – auch wenn die Teil- und Schlussrechnungen noch nicht an die Finanzbuchhaltung übergeben wurden.